Besuchsregelung wegen der Corona-Pandemie (Hessen: 2. Corona-VO vom 29.09.2020; RLP: Landes-VO zu Besuchs- und Ausgangsrechten vom 20.08.2020)

Allen Bewohner*innen soll laut Länderverordnungen entsprechend des einrichtungsindividuellen Schutzkonzeptes Besuch ermöglicht werden. Zur Umsetzung sind besondere Infektionsschutzmaßnahmen im Rahmen eines Schutzkonzeptes und die Abstimmung mit den Behörden notwendig. Jede Einrichtung hat daher individuelle Regeln erstellt, zu denen Besuche stattfinden können. Diese finden Sie auf der Seite der Einrichtung, die Sie besuchen möchten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.
 
Bitte denken Sie – wie gehabt – daran, selbst eine Mund-Nasen-Schutz-Maske (mind. OP-Masken-Niveau) mitzubringen. Die weiteren Hygienemittel, wie bspw. Desinfektionsmittel halten wir bereit. Bitte halten Sie sich jederzeit an die AHA-Regelung.
Weiterhin gilt, dass Besucher*innen nicht eintreten können, wenn Sie:

  • Symptome einer Atemwegsinfektion (z.B. erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, ...) aufweisen
  • oder Kontaktpersonen eines bestätigten COVID-19-Falls sind
  • oder selbst unter Quarantänemaßnahmen stehen.

Die Einrichtungen sind zur Führung eines Besuchsregisters verpflichtet. Änderungen an den Besuchsregelungen können tagesaktuell aufgrund von Anordnungen und Empfehlungen der Kreise vorgenommen werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

News

Azubimangel kennt auch das Seniorenzentrum Haus Priska in Dieburg nicht! Vier Azubis starten ihre Ausbildung in diesem Herbst in der Einrichtung. Drei von ihnenhaben sich für die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachkraft qualifiziert, eine...

Ein zünftiges Oktoberfest wurde trotz der Corona-Pandemie in der Tagespflege des Altenpflegeheims An der Fasanerie in Groß-Gerau gefeiert – natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen. Für die Tagesgäste der Einrichtung...

Wirksam helfen. Seit 1849.

Portrait der Mission Leben Darmstadt

Das diakonische und gemeinnützige Unternehmen Mission Leben bietet Menschen Unterstützung an, die aufgrund von Alter, Behinderungen oder von sozialen Notlagen Hilfe benötigen. Außerdem betreuen wir Kinder und Jugendliche aus schwierigen familiären Verhältnissen sowie minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Bei der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden unterstützt uns die Mission Leben Akademie. Unsere Angebote, deren Ursprünge auf die Innere Mission von 1849 zurückgehen, haben zum Ziel, ihnen allen ein Leben in größtmöglicher Selbstbestimmung, Geborgenheit und Würde zu ermöglichen.

An 19 Standorten in Hessen und Rheinland-Pfalz arbeiten rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 40 verschiedenen Einrichtungen. In der Akademie für Pflege- und Sozialberufe der Mission Leben erlernen jährlich rund 1.000 Menschen einen sozialen Beruf oder bilden sich weiter.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen