Altenzentrum Im Sohl

Gedächtnistraining

Erinnerung aktivieren – Selbstwertgefühl steigern

Das Gedächtnistraining findet im Altenzentrum Im Sohl einmal wöchentlich statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner, die ihre kognitive Leistungsfähigkeit erhalten bzw. verbessern möchten.

Sich erinnern und diskutieren

Jede Einheit wird unter ein Gesamtthema gestellt. Gezielte Fragen zum Thema aktivieren die Erinnerungsfähigkeit. Die Fragestellungen und Aufgaben zu den einzelnen Themen sind breit gefächert, so dass jede/r TeilnehmerIn die Möglichkeit zum aktiven Mitmachen erhält und vor allem Raum für Diskussionen entsteht. 

Fördern ohne zu überfordern

Das Gedächtnistraining wird mit großem Engagement von Herrn Dosch, einem unserer Mitarbeiter im Sozialdienst geleitet. Er legt großen Wert darauf, die kognitiven Fähigkeiten zu fördern ohne die TeilnehmerInnen zu überfordern. Je nach Themenschwerpunkt werden Hilfsmittel wie Buchstabenkarten, Bücher, CDs oder Atlanten herangezogen, um das Thema auch visuell oder auditiv begreiflich zu machen. Damit werden sowohl das assoziative und logische Denken, das Strukturieren und die Wortfindung sowie Denkflexibilität und Urteilsfähigkeit trainiert. Durch die Vielfalt der Übungen werden diese Hirnleistungen nicht isoliert angesprochen, sondern miteinander verknüpft. Das wiederum entspricht der Alltagsrealität.

Das Angebot wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern sehr gut angenommen. Viele berichten, dass sie neben der Steigerung der kognitiven Fähigkeiten ein für sie wichtiges Gemeinschaftsgefühl erleben. Gerade die Anregung zur aktiven Teilnahme mit den damit verbundenen Erfolgserlebnissen steigert bei vielen das Selbstwertgefühl. Einige TeilnehmerInnen treffen sich auch zwischen den wöchentlichen Einheiten, um sich auszutauschen. Damit trägt das Gedächtnistraining im Altenzentrum Im Sohl maßgeblich zur Steigerung der Lebensqualität bei.

Derzeit liegen keine Neuigkeiten für diese Einrichtung vor.

Adresse
Altenzentrum Im Sohl
Obere Sohlstraße 25
55218 Ingelheim
Telefon: 0 61 32 – 79055-100
Telefax: 0 61 32 – 79055-111