Hilfeeinrichtung für Frauen in sozialen Notlagen

Oase – Wohnen, Betreuen, Beraten – Gießen

Verlust der Wohnung, Schulden, Lebenskrisen, Gewalt und fehlende, tragfähige soziale Bindungen kennzeichnen die Problematik von Frauen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Seit Mai 1994 finden sie Hilfe in der Oase in Gießen. 2008 grundlegend renoviert, bietet das Haus, das zentral in der Innenstadt liegt, stationäre und ambulante Hilfeangebote.

Orientiert an den individuellen Hilfebedarfen und Schwierigkeiten, bietet die Oase Beratung und Hilfe bei persönlichen und sozialen Problemen, physischen und psychischen Erkrankungen und beim Aufbau tragfähiger sozialer Kontakte. Aber auch administrative Unterstützung bei der Beantragung von Sozialleistungen, Schuldenregulierung und anderen Behördenangelegenheiten sind Bestandteil des Hilfeangebotes.

Hilfe ist sozialraumorientiert

Moderne Wohnungslosenhilfe ist nicht nur bedarfs-, sondern auch sozialraumorientiert. Mitarbeiterinnen begleiten die Bewohnerinnen daher in ihren persönlichen Lebenszusammen-
hängen. Sie zeigen Perspektiven auf und helfen, Probleme möglichst frühzeitig dort zu lösen, wo sie entstehen – im jeweiligen sozialen Umfeld.

Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit sind Kernbereiche der sozialpädagogischen Arbeit. Sie ist

  • bezugspersonenorientiert,
  • themenzentriert und
  • prozessbezogen.

 

 

 

Derzeit liegen keine Neuigkeiten für diese Einrichtung vor.

Steckbrief
  • Wohnheim: 6 Plätze (Einzelzimmer)
  • Außenwohngruppen: 5 Plätze (Einzelzimmer)
  • Notübernachtung: 2 Plätze
  • Betreutes Wohnen: 4 Plätze
  • Notverpflegung
  • 800 Meter bis zum Rathaus / Stadtbüro
  • 350 Meter bis zur zentralen Bushaltestelle
  • 1,5 Kilometer bis zum Jobcenter
  • 170 Meter bis zum foodsharing Fairteiler
  • 300 Meter bis zur Fußgängerzone
  • 500 Meter bis zum Einkaufszentrum Galerie Neustädter Tor
  • 1,6 Kilometer bis zur Tafel
  • 1 Kilometer bis zur Tagessatzauszahlungsstelle
  • 900 Meter bis zu einer Allgemeinärztin
  • W-Lan
Adresse
Oase – Hilfen für Frauen in sozialen Notlagen
Dammstraße 30
35390 Gießen
Telefon: 06 41 – 3 10-33 oder -35
Telefax: 06 41 – 3 10-34

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen