Altenpflegeheim Pfungstadt

Patchwork-Decken für demenziell veränderte und bettlägerige Seniorinnen und Senioren

Eine ältere Dame aus der Nachbarschaft schenkte dem Altenpflegeheim Pfungstadt sechs liebevoll hergestellte Patchwork-Decken. Diese sind für die Aktivierung von demenziell erkrankten sowie bettlägrigen Personen gut geeignet, da kleine Gegenstände eingearbeitet sind, die sich unterschiedlich anfühlen und den Tastsinn ansprechen.

Die Decken weisen verschiedene Farbabstufungen auf, wie Blau- oder Gelbtöne. Ausgestattet sind sie zum Beispiel mit Eierwärmern, Bändern, aus denen Zöpfe geflochten werden können oder die sich einfach um die Finger wickeln lassen, Handschuhe, Holzketten oder Reißverschlüsse. In den eingearbeiteten Labyrinthen können auch kleine Kügelchen bewegt werden.

Im Vordergrund stand die Frage, wie man Menschen, die nicht mehr viel von ihrer Umwelt wahrnehmen, aktiveren kann. Die Bewohnerinnen und Bewohner zeigen Freude, wenn sie sich mit den Decken beschäftigen. So stellen die Decken eine Stimulation dar und wecken Neugierde. Durch das Spiel mit den Objekten erhalten die Seniorinnen und Senioren nicht alltägliche Sinneseindrücke. Die Gegenstände können auch Erinnerungen wecken: Kleine mit Pelz besetzte Herzen lassen zum Beispiel Assoziationen zu Tieren aufkommen.

Derzeit liegen keine Neuigkeiten für diese Einrichtung vor.

Adresse
Altenpflegeheim Pfungstadt
Zu den Sportplätzen 33
64319 Pfungstadt
Telefon: 0 61 57 – 94 75-0
Telefax: 0 61 57 – 94 75-110