Spiel der Herzen: 12.000 Euro für den Tagesaufenthalt Mainz

Einrichtungsleiterin Tanja Scherer (3. von rechts)

Bereits zum 12. Mal wurden beim vorletzen Heimspiel des 1. FSV Mainz 05 Pins für einen guten Zweck verkauft. Beim Siel gegen Dortmund verlor zwar der FSV, aber die drei ausgewählten Einrichtungen, darunter die Evangelische Wohnungslosenhilfe Mainz der Mission Leben – gewannen. Am Spieltag waren alle Einrichtungen mit einem Infostand am Stadion vertreten und verkauften fleißig Pins aus Holz.

Dank der tollen Aktion von Mainz 05 hilft e.V. und dem 1. FSV erhielten die drei sozialen Einrichtungen Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt, der Sozialdienst katholischer Frauen Mainz e.V. und der Tagesaufenthalt der Mission LebengGmbH jeweils 12.000 EUR.

Mit diesem Geld werden dringende Renovierungsarbeiten im Tagesaufenthalt in Mainz finanziert, aber auch eine neue Waschmaschine, ein Trockner, Tiefkühlschrank, kulturelle Veranstaltungen und Malsachen, um Kurse für die Besucher des Tagesaufenthaltes abzuhalten.

Info: Die große Charity-Aktion „Spiel der Herzen“ findet einmal im Jahr statt. Dabei verkaufen Mitgliedes des Vereins „Mainz 05 hilft e.V.“ gemeinsam mit dem Fan-Dachverband „Supporters Mainz“ und weiteren freiwilligen Helfer*innen aus der Fanszene 05-Motiv-Pins zu Gunsten karitativer Projekte aus der Region. In diesem Jahr wurden die Pins erneut in Zusammenarbeit mit der in.betrieb gGmbH in Mainz-Hechtsheim hergestellt.

Hier geht es zur Webseite von Mainz 05