Martina Schneider zur Vorsitzenden der AG 78 gewählt

Martina Schneider (2. von Li.)

Am 29. April wurde Martina Schneider, Leiterin des Kinder- und Jugendhilfezentrums Haus Waldfrieden, bei der Sitzung der AG 78 (nach § 78 SGB VIII) zur Vorsitzenden dieser Arbeitsgemeinschaft – bestehend aus dem öffentlichen Träger und der Vielzahl der freien Träger – gewählt. Die Wahlperiode beträgt 2 Jahre und beinhaltet einen beratenden Platz im Jugendhilfeausschuss.

Hintergrund: Die Träger der öffentlichen Jugendhilfe sollen die Bildung von Arbeitsgemeinschaften anstreben, in denen neben ihnen die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe sowie Trägförderter Maßnahmen vertreten sind. Es soll darauf hingewirkt werden, dass die geplanten Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden und in den Lebens- und Wohnbereichen von jungen Menschen und Familien ihren Bedürfnissen entsprechend zusammenwirken.

Hier geht es zur Seite der Einrichtung

 

 

 

Jahresbericht 2020/2021

Downloads

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen