Den Pflegeberuf näher bringen – Pflegetag in den Beruflichen Schulen Groß Gerau

Auch das Altenpflegeheim An der Fasanerie beteiligte sich. Dabei waren Einrichtungsleiter Thomas Seif, Pflegedienstleiter Alexander Müller und Herr Bau (Auszubildender 2. Ausbildungsjahr) (v. L. nach Re.).

Am 31. Januar fand der Pflegetag in den Beruflichen Schulen Groß-Gerau statt. Dieser Tag wird vom Bundesamt für Familie in Zusammenarbeit mit den beruflichen Schulen des Kreises Groß-Gerau organisiert. Ziel war es, den Schüler/innen den Pflegeberuf näher zu bringen und über Ausbildungsmöglichkeiten und deren Voraussetzungen als auch die vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangebote zu informieren.

Nach Begrüßung und einer Einführung durch Herrn Mauer vom Bundesamt für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurde ein Video gezeigt, das den Alltag eines Altenpflegers zeigte. Im Anschluss konnten die Schüler/innen Fragen an die anwesenden Auszubildenden stellen und sich an verschiedenen Ständen über den Beruf informieren und praktische Erfahrungen sammeln.

Am Präsentationsstand des Altenpflegeheimes An der Fasanerie konnten Interessierte zum Beispiel durch ein UV-Händedesinfektionskontrollgerät feststellen, ob sie sich korrekt die Hände desinfiziert haben. Auch die Herstellung von selbstgemachten Anti-Stress-Bällen sowie die Möglichkeit, die korrekte Messung der Vitalzeichenkontrolle (Blutdruckmessen bzw. RR-Kontrolle) und Erklärung des systolischen und diastolischen Druckes einmal näher erklärt zu bekommen, fanden bei den Besucher/innen sehr großen Anklang.

Es kamen ca. 300 Schüler/innen, viele zeigten ein großes Interesse an einem Praktikum in der Pflege.