Advent und Demenz: Tipps aus dem Haus Vogelsberg Nikolausfeier und Handarbeitsbasar am 6. Dezember

Die Adventszeit ist für Menschen mit demenzieller Erkrankung zumeist eine ganz besondere Zeit. Denn Weihnachtslieder oder die Düfte von frisch gebackenen Plätzchen oder Tannengrün wecken viele Erinnerungen. Im Haus Vogelsberg gibt es deshalb in der Vorweihnachtszeit viele Rituale und Aktivitäten, die weihnachtliche Stimmung in die Einrichtung bringen und an alte Traditionen anknüpfen.

Einladung zur Nikolausfeier mit Handarbeitsbasar
Wie beispielsweise die stimmungsvolle Nikolausfeier am 6. Dezember um 14 Uhr: frisch gebackene Waffeln, Zimt und Punsch duften herrlich weihnachtlich. Auf dem Handarbeitsbasar kann Schönes und Praktisches, das die Bewohnerinnen hergestellt haben, gekauft werden. Interessierte sind herzlich eingeladen!


Advent feiern mit an Demenz erkrankten Menschen

Insbesondere Bewohnerinnen und Bewohner mit demenzieller Erkrankung erzählen oft von früher. Diese Themen, Lieder etc. werden dann gerne in der sogenannten Beschäftigung aufgegriffen. Auch sinnliche Erfahrungen – Düfte, Klänge, Farben – sind für an Demenz Erkrankte sehr wichtig.

Tipps gibt es in der Pressemitteilung