900 Päckchen für wohnungslose Menschen

Die Aktion „Ein Päckchen Hilfe – Aktion für wohnungslose Menschen in Mainz“ war wieder ein großer Erfolg. 900 Päckchen wurden an die Psychosoziale Beratung und den Tagesaufenthalt in Mainz gespendet. Natürlich waren dies zu viele für die Einrichtung und die Päckchen wurden weitergegeben u.a. an das Heinrich-Egli-Haus, den Wendepunkt in Mainz, das Karl-Wagner-Haus – als Einrichtungen der Mission Leben – sowie an das Jugendzentrum K15 in Friedberg, das Drogenhilfezentrum Café Balance, den Treffpunkt Marienborn e.V., die GPE Frankfurt, die Stiftung Juvente und an die Bonifaziuskirche in Mainz.

Neben handgeschriebene Weihnachtsgrüße und Süßigkeiten waren unter den vielen Geschenken Gutscheine von Discountern, Wurst-bzw. Fischkonserven, Desinfektionsmittel, Tabakwaren sowie Tierfutter.

Die Geschenke waren sehr unterschiedlich und liebevoll eingepackt. „Die Besucher*innen unserer Einrichtung haben sich sehr darüber gefreut, dass sie so liebevoll bedacht wurden.“, berichtet Tanja Scherer, Leiterin der Psychosozialen Beratungsstelle.

Jahresbericht 2020/2021

Downloads

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen