Traumcafé – Die Tagesgäste der Tagespflege „Einklang“ Mainz schreiben ein Theaterstück

Der November war in der Tagespflege Einklang in Mainz des Martinsstifts keineswegs trübe! Unter der Leitung der Theaterregisseurin Juliana Fuhrmann wurde seit Mai ein Stück mit den Tagesgästen selbst geschrieben. In nur 15 Probenstunden entstand das "Traumcafé" über ihre schönsten Träume und Erlebnisse aus ihrem Leben: Reisen, Hobbys etc.. Das Ensemble Einklang spielte das „Traumcafé“ für die Heimbewohner*innen des Martinsstifts, Mitarbeitende und Gäste. Die Tagesgäste und die Tagespflege-Mitarbeiterin Leonie Leuschner brachten sich dabei engagiert ein. Die gemeinsame Erinnerungsarbeit lieferte die Basis.
 
Zum Inhalt: Gäste eines fantasievollen Cafés treffen sich und träumen. Sie necken sich, singen und erzählen von glücklichen Momenten.  Dies wird begleitet von kurzen Videos, die mit Beamer an der Leinwand gezeigt werden und Musik. Das Stück endet mit den lauten Rufen aller Ensemblemitglieder: „Und nächste Woche geht es nach Australien!“
 
Der Applaus nach der Aufführung am 16. November war herzlich und fröhlich. Die Tagesgäste der Schauspieltruppe äußerten sich danach sehr glücklich und berichteten, wie wertvoll sie die Probenzeit erlebt haben. Der Sohn einer Mitspielerin erzählte, dass er in den letzten Monaten eine sichtlich positive Veränderung bei seiner Mutter bemerkt habe. So erlebte das Publikum an einem trüben Tag eine berührende Traumreise.  

Hier geht es zur kompletten Pressemitteilung

Hier geht es zur Seite der Einrichtung

Jahresbericht 2021/2022

Downloads