40 Kinder und Jugendliche begeistern mit ihrem Zirkusprogramm

Zwei Zirkusshows gab es am Samstag, dem 3. September, auf dem Gelände des Kinder- und Jugendhilfezentrums Waldfrieden in Butzbach. Rund 40 Kinder aus den Wohngruppen, der Tagesgruppe und von ambulant betreuten Familien zeigten, was in ihnen steckt.

In einem professionellen Zirkuszelt wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Akrobatik, Jonglage und vielem mehr geboten. Dies alles zeigten die Kinder und Jugendlichen einem begeisterten Publikum. Ein volles Haus mit jeweils 170 Zuschauer*innen meldete Einrichtungsleiterin Martina Schneider. Der Spaß für die Zuschauer*innen ist ein Aspekt, hauptsächlich geht es bei dem Zirkus-Projekt aber um die Weiterentwicklung der Kinder und Jugendlichen.
 
Unter der Leitung der Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin und Mentorin Marie Baesch sowie von Stefan Bauer und Lisa Schaal lernten die Kinder viele Dinge, die anders nur schwer zu vermitteln sind. Marie Baesch, die auch eine Wohngruppe in Butzbach leitet, sieht vielfältige Entwicklungschancen in der Erarbeitung des Zirkusprogramm: „Die Kinder lernen schnell, im Team koordiniert zusammenzuarbeiten. Bei unseren artistischen Übungen ist es wichtig, sich hundertprozentig aufeinander verlassen zu können, damit es nicht zu Unfällen kommt. Die Kinder bekommen Selbstvertrauen und erfahren eine enorme Bestätigung durch ihr Umfeld und natürlich auch eine Selbstbestätigung durch den großen Applaus in der Vorstellung.“

Eine solche Veranstaltung ist ohne Sponsoren gar nicht möglich. „Allein die Miete des Zirkuszeltes kostet einen hohen vierstelligen Betrag. So flossen die Preisgelder des Hessischen Elisabeth-Preises 2021 in Höhe von 8.000 € komplett in das Projekt.“, erläutert Martina Schneider. Sie bedankte sich besonders bei folgenden Sponsoren: dem Getränkehandel Zorn aus Butzbach, der Firma eba-consult aus Wölfersheim, der Friseurin Tanja Rinker aus Limburg, die ehrenamtlich die Frisuren der Kinder gestaltet hat sowie dem Kostümverleih Wundertüte aus Lich.

Der Eintritt war frei. Die Kinder und Jugendlichen wünschen sich jedoch Spenden für einen neuen Sportplatz – die Hausberg-Arena, von dem alle Kinder und Jugendlichen aus Butzbach profitieren sollen.

Hier geht es zu einer Galerie mit weiteren Bildern.

Jahresbericht 2021/2022

Downloads