Jugendhilfe Gedern

Inobhutnahme

Kurz + knapp

  • wo: Gedern
  • Plätze: 10
  • für wen: Kinder und Jugendliche von 6 - 17 Jahren
  • gut zu wissen: gut geeignet für Geschwisterreihen
  • viele Kindergärten und Schulen
  • es gibt ein eingerichtetes Mutter-Kind-Zimmer
  • gesetzliche Grundlage: §42 SGB VIII

Was ist das?

Vorübergehende Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen im Auftrag des Jugendamts, weil ihnen in ihrer Familie Gefahr droht. Unsere Einrichtung für Inobhutnahmen in Gedern ist in einem eigenen Haus mit Einzel- und Doppelzimmern, Wohn- und Esszimmer untergebracht.

In Obhut genommene Kinder und Jugendliche betreuen wir rund um die Uhr pädagogisch in einer geschützten und vertrauensvollen Atmosphäre. Sie erleben bei uns verlässliche Betreuungspersonen und einen strukturierten Tag, eine aktive Freizeitgestaltung sowie schulische und berufliche Förderung.   

Die Inobhutnahme dauert in der Regel maximal vier Wochen; sie wird vom Jugendamt beendet.

Für wen?

Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren, deren Gesundheit und Leben in der Familie gefährdet ist. Zum Beispiel aufgrund von Misshandlung oder Gewalt.

Ziel?

Schutz und Sicherheit des Kindes bzw. des Jugendlichen. Sicherstellung ihres körperlichen und psychischen Wohls.

Adresse
Jugendhilfe Gedern
Mühlstraße 35
63688 Gedern