Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden

Inobhutnahme

Kurz + knapp    

wo:     Butzbach
Platzzahl: 7
für wen: Kinder  und Jugendliche von 6 - 17 Jahren
Gesetzliche Grundlage:
Unterbringung und Betreuung gemäß § 42 SGB VIII  (Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen) und bei Notsituationen§ 20 SGB VIII (Betreuung und Versorgung des  Kindes in Notsituationen)

Was ist das?

Vorübergehende Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen im Auftrag des Jugendamts, weil ihnen in ihrer Familie Gefahr droht.
Pädagogische Fachkräfte betreuen in Obhut genommene Kinder und Jugendliche rund um die Uhr  in einer geschützten und vertrauensvollen Atmosphäre. Die Tage werden so strukturiert, dass strukturierte Freizeitgestaltung ebenso einschließt wie, schulische und berufliche Förderung. Auch in der Inobhutnahme spielt Erlebnispädagogik eine wichtige Rolle.

Die Inobhutnahme dauert in der Regel maximal vier Wochen; sie wird vom Jugendamt beendet.
Insbesondere am Standort Butzbach sind wir sehr flexibel und können auch mehrere Geschwisterkinder in Obhut nehmen.

Die Inobhutnahme des Kinder- und Jugendhilfezentrums Waldfrieden verfügt über ein eigenes Gebäude mit Einzel- und Doppelzimmern, Küche, Wohnzimmer und zwei Bädern. Dazu kommen Multifunktionsräume mit verschiedenen Spiel- und Freizeitangeboten. Das Haus liegt auf dem großzügigen Gelände des Kinder- und Jugendhilfezentrums Waldfrieden mit Garten, Spielgerät, Bolzplatz, Halfpipe u.a. Die in Obhut genommenen Kinder und Jugendlichen können alle Freizeit- und Sportangebote der Einrichtung nutzen.

Für wen?

Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren, deren Gesundheit und Leben in der Familie gefährdet ist. Zum Beispiel aufgrund von Misshandlung oder Gewal

Kontakt
Ihr Ansprechpartner für die Inobhutnahme
Guido Krendl
Adresse
Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden
Am Waldhof 2
35510 Butzbach
Telefon: 0 60 33 – 91 51-0
Telefax: 0 60 33 – 91 51-110