Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden

Wohngruppen

Vielen Kindern und Jugendlichen fehlt ein Familienleben, das ihnen Sicherheit gibt und einen strukturierten Tagesablauf einschließt. Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden bietet jungen Menschen im Alter von sechs bis 21 Jahren verlässliche Alltagsstrukturen und vertrauensvolle Beziehungen. In vier Wohngruppen finden insgesamt 36 Kinder und Jugendliche einen geschützten Rahmen. Einen besonders engen Kontakt haben sie zu einem Betreuer aus dem Team von jeweils fünf Fachkräften. Er koordiniert und begleitet alle pädagogischen Vorgänge wie etwa die Freizeitgestaltung oder die Zusammenarbeit mit der Schule. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Eltern und das Jugendamt.

Ziel: Rückführung in die Familie

Nach der Schule werden die Kinder und Jugendlichen von Betreuern empfangen und während der Hausaufgaben individuell unterstützt. Jungen Erwachsenen wird durch ein individuelles Konzept der Start ins Berufsleben erleichtert. Die Bewohner einer Wohngruppe nehmen die Mahlzeiten möglichst gemeinsam ein. Sie helfen abwechselnd, das Essen vorzubereiten. Dabei erfahren sie, wie ein Haushalt geführt wird, und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Ziel ist es, dass die jungen Menschen aus den Wohngruppen wieder in ihre Familien zurückkehren können. Bei Bedarf vermittelt das Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden ergänzende Hilfen wie die Sozialpädagogische Familienhilfe, eine Betreuung in der Tagesgruppe oder Betreutes Wohnen.

Die gesetzliche Grundlage des Leistungsangebotes ist in § 27 in Verbindung mit § 34 SGB VIII (Hilfe zur Erziehung, Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform) geregelt.

Kontakt
Ihr Ansprechpartner für die Inobhutnahme
Guido Krendl
Adresse
Kinder- und Jugendhilfezentrum Waldfrieden
Am Waldhof 2
35510 Butzbach
Telefon: 0 60 33 – 91 51-0
Telefax: 0 60 33 – 91 51-110